globalnin

amazon promo code india

macdonals coupons

hostgator india coupon

Termine als Kalenderabo

Hallo zusammen,

wir haben in Visbeck schon seit ein paar Jahren digitale Kalender, in denen die Veranstaltungen und die Termine für die Abfalltonnen eingepflegt werden.

Die Termine fürs nächste Jahr sind nun eingepflegt. Wer die Kalender noch nicht intergiert hat, kann sich diese Termine gerne abonnieren. Wird der Kalender einmal abonniert, werden auch in Zukunft alle neuen Termin dort angezeigt.

 

Mit Apple-Geräte brauchst du nur den Link anklicken um den Kalender zu abonnieren.

 

Für Android Nutzer müsste der Link als Kalenderabo im Google Account hinzugefügt werden. (Anweisung siehe unten)

 

Veranstaltungen aller Vereine (Veranstaltungskalender):

https://calendar.google.com/calendar/ical/7n1dqfg37f0rchvopvql8nhi7k%40group.calendar.google.com/public/basic.ics

 

Abfallkalender (Mülltonnen Berge Visbeck):

https://calendar.google.com/calendar/ical/5d2i1ub5grbitgpem63s00jbag%40group.calendar.google.com/public/basic.ics

Ich wünsche allen einen guten Rutsch ins neue Jahr.

 

 

Cal-Kalender mit Android abonnieren

Damit unsere Vereinstermine automatisch im Kalender Ihres Android-Smartphones erscheinen, müssen Sie unseren iCal-Kalender zu Ihrem Online-Google-Kalender hinzufügen. Dazu benötigen Sie ein Google-Konto, welches in der Regel bei der Erstinbetriebnahme des Smartphones angelegt wird. Ihr Smartphone synchronisiert sich regelmäßig mit dem Online-Google-Kalender und holt sich dann so auch die Termine.

image001.png

Anschließend folgen Sie bitte diesen Anweisungen:

  1. Loggen Sie sich auf Ihrem PC mit Ihrem Google-Konto (z.B. max.muster@googlemail.com) hier in den Google-Kalender ein:
    https://www.google.com/calendar
  2. Klicken Sie auf den kleinen Pfeil rechts neben „Weitere Kalender“:

image002.png

  1. Wählen Sie in dem Menü „Über URL hinzufügen“:

image003.png

  1. Markieren Sie folgende Internetwebadresse und drücken Sie dann STRG+C, um den markierten Text in die Windows-Zwischenablage zu kopieren:

    Beispiel:

https://calendar.google.com/calendar/ical/7n1dqfg37f0rchvopvql8nhi7k%40group.calendar.google.com/public/basic.ics

  1. Fügen Sie die Internetwebadresse ein, die Sie in Schritt 4 kopiert haben, indem Sie STRG+V drücken:

image004.png

  1. Fertig! (Evtl. müssen Sie in den „Konten- & Synchronisierungs-Einstellungen“ Ihres Android-Smartphones noch den Google-Account und dort speziell den Kalender aktivieren)

 

 

Die Termine werden nun automatisch in Deinen Kalender übernommen, auch wenn es Änderungen gibt.

 

Aktion „sauberes Dorf“

Liebe Bewohner aus Visbeck,

 

leider müssen wir auch noch in diesem Jahr auf unser traditionelles Steinkuhlenfest verzichten.

Wir wollen aber wie im letzten Jahr auch schon, eine Aufräumaktion durchführen. Am angedachten Datum des Steinkuhlenfest, den 24.07., wird wieder die Aktion „sauberes Dorf“ gestartet. Es sind wieder allgemeine Reinigungsarbeiten und gärtnerische Tätigkeiten im und außerhalb des Ortes von Nöten.

 

Im Anschluss, so gegen 15 Uhr, werden in der Steinkuhle Speisen und Getränke gereicht.

 

Wir haben für alle Aufgaben wieder eine Liste erstellt, in diese sollte sich jeder der mitmachen will, mit vollständigen Namen eintragen. Für jede Aufgabe können sich drei Personen einschreiben.

Die Liste ist auf unserer Homepage >>> www.visbeck.de <<< oder direkt unter dem folgenden Link zu erreichen.

 

>>> Zur Aufgabenliste <<<

 

Falls jemanden noch an der ein oder anderen Stelle im Ort was auffällt, wo was getan werden kann oder Bedarf besteht, meldet Euch bitte bei uns oder schreibt einen Kommentar in die Doodle-Liste.

 

Wir bitten auch darum das Dorf an diesem Wochenende zu beflaggen.

 

Wir treffen uns zum Arbeitseinsatz am Samstag, den 24.07. um 11 Uhr am Dorfgemeinschaftshaus.

 

Wir würden uns über eine rege Teilnahme freuen. Es macht gemeinsam mehr Spaß sich an etwas Geschafften zu erfreuen.

 

 

Das Orga-Team

PDF – Aktion sauberes Dorf

Naturerlebnis „ Aussichtspunkt Visbeck“ Projektstart geglückt

Der Anfang ist gemacht. In den kommenden Monaten, soll auf dem Bergrücken des Odin, ein Aussichtspunkt für einheimische und auswärtige Wanderer entstehen. Dieses Projekt wird von dem Förderverein der Löschgruppe Visbeck mit Hilfe von Fördergeldern aus dem Topf des Regionalbudget Leader-Kleinprojekte umgesetzt. Die Förderung von Bund und Land beträgt 72%.

Im ersten Arbeitsgang wurde die von Andreas Rempe zur Verfügung gestellte Fläche von ca. 10x10m mit einem Mulcher von alten Baumwurzeln befreit. Im zweiten Step wurde die Oberfläche abgeschoben und ein Planum errichtet. Zur Abfangung des Geländes, sind auf der Hangseite zusätzlich große Mauersteine auf ein eingebrachtes Fundament aus Schotter gesetzt worden.

Auf der errichteten Fläche soll ein Aussichtfernglas, zwei Waldsofas und eine Sitzgruppe errichtet werden. Des Weiteren werden eine Infotafel, eine Panoramaübersicht und eine Wanderkarte installiert. Mit einem Baum als Schattenspender und einigen Sträuchern wird die neue Fläche in die Landschaft integriert.

„Förderbestätigung“ Naturerlebnis Aussichtspunkt Visbeck Odin/Hardt

Der Förderverein Löschgruppe Visbeck hat sich beim Regionalmanagement 4Mitten im Sauerland für das Kleinprojekt „Naturerlebnis Aussichtspunkt Visbeck Odin/Hardt“ beworben und den Zuschlag zur Umsetzung bekommen.

Das Regionalbudget ist ein Förderprogramm, das Bund und Land in Ergänzung zur bestehenden LEADER-Projekt-Förderung als Bonus zur Verfügung stellen. Es gilt für kleinere Maßnahmen bis 20.000 € Gesamtkosten, für die eine Unterstützung von bis zu 80 % gewährt wird. An der Zuwendung sind die Bundesrepublik Deutschland sowie das Land Nordrhein-Westfalen über den Rahmenplan der Gemeinschaftsaufgabe zur Verbesserung der Agrarstruktur und des Küstenschutzes (GAK) mit 90 % beteilig, 10 % der Förderung stammen zusätzlich aus Mitteln des LEADER-Vereins der Region „4 mitten im Sauerland“.

Bei dem Projekt handelt es sich um die Errichtung eines Aussichtspunktes auf dem Bergrücken Odin zwischen Visbeck und Hellefeld. Dieser soll mit einem Fernglas, einer Sitzgruppe, zwei Waldsofas, einem Panorama-Bilderrahmen und Infotafeln über die örtlichen Naturschutzgebiete ausgestattet werden. Die Fläche wird mit großen Mauersteinen und Baumschwellen eingefasst und eingeebnet. Die Waldmöbel, Infotafeln und das Fernglas werden mit Fundamenten fest im Boden verankert. Es wird die gesamte Fläche von ca. 10 x 10 m mit Hackspänen aufgefüllt und mit einem Baum und Sträuchern, in die angrenzende Flora integriert.

Das Team des Fördervereins fiebert nun dem Start, der Umsetzung und der Fertigstellung des Projektes entgegen. Wir bedanken uns schon jetzt einmal, für die starke Unterstützung aller, die sich im Vorfeld für die Umsetzung des Projektes eingesetzt haben. Ganz besonders bedanken wir uns bei Andreas Rempe für die Bereitstellung der Fläche auf  seinem Grundstück. Der Aussichtspunkt wird neben seinen wunderschönen Wanderwegen durch und um das Naturschutz Gebiet „Niederwälder bei Visbeck“, ein Naturerlebnis für einheimische und auswärtige Wanderer sein. Dies ist dann wiederum eine Bereicherung und ein Aushängeschild für unseren kleinen Ort Visbeck.